Balken

m; -s, -
1. ARCHIT. beam; (Dachbalken) rafter; (Decken-, Querbalken) joist; (Träger) girder; ein tragender Balken a supporting (oder load-bearing) beam etc.; lügen, dass sich die Balken biegen umg. lie like a trooper, lie through one’s teeth; Wasser hat keine Balken Sprichw. water’s a bad floor to walk on, you must either sink or swim
2. SPORT, beim Weitsprung: take-off board; Schwebebalken
3. MUS. crossbar
4. TV bar
5. auf Flaggen, Schildern: fess(e)
6. an Waage: (balance) beam
7. MED., Gehirnteil: corpus callosum
* * *
der Balken
joist; beam; balk; baulk; girder
* * *
Bạl|ken ['balkn]
m -s, -
1) (= Holzbalken, Schwebebalken) beam; (= Stützbalken) prop, shore; (= Querbalken) joist, crossbeam; (SPORT bei Hürdenlauf) rail

der Balken im eigenen Auge (Bibl) — the beam in one's own eye

lügen, dass sich die Balken biegen (inf)to lie through one's teeth, to tell a pack of lies

Wasser hat keine Balken (Prov)not everyone can walk on water

2) (= Strich) bar; (HER) fess(e); (= Uniformstreifen) stripe
3) (an Waage) beam
* * *
der
(a long straight piece of wood, often used in ceilings.) beam
* * *
Bal·ken
<-s, ->
[ˈbalkn̩]
m
1. (Holzbalken) beam
2. (Stahlbalken) girder
3. (Stützbalken) prop, shore
4. MUS bar
5. SPORT beam
6. (heraldisches Zeichen) fesse, bar; (Uniformstreifen) stripe
7.
der \Balken im eigenen Auge REL the beam in one's own eye
lügen, dass sich die \Balken biegen (fam) to lie through one's teeth fam
* * *
der; Balkens, Balken
1) beam

lügen, dass sich die Balken biegen — (ugs.) tell a [complete] pack of lies

2) (SchwebeBalken) beam
3) (Musik) cross-stroke
* * *
Balken m; -s, -
1. ARCH beam; (Dachbalken) rafter; (Decken-, Querbalken) joist; (Träger) girder;
ein tragender Balken a supporting (oder load-bearing) beam etc;
lügen, dass sich die Balken biegen umg lie like a trooper, lie through one’s teeth;
Wasser hat keine Balken sprichw water’s a bad floor to walk on, you must either sink or swim
2. SPORT, beim Weitsprung: take-off board; Schwebebalken
3. MUS crossbar
4. TV bar
5. auf Flaggen, Schildern: fess(e)
6. an Waage: (balance) beam
7. MED, Gehirnteil: corpus callosum
* * *
der; Balkens, Balken
1) beam

lügen, dass sich die Balken biegen — (ugs.) tell a [complete] pack of lies

2) (SchwebeBalken) beam
3) (Musik) cross-stroke
* * *
- m.
arbor n.
beam n.
joist n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Balken — Balken …   Deutsch Wörterbuch

  • Balken [1] — Balken (Balkenträger) nennt man in der Ingenieurmechanik solche ebene Träger (s.d.), bei welchen durch beliebige Belastung nur vertikale Stützenreaktionen entstehen, im Gegensatze zu Bogen, bei denen im gleichen Falle auch horizontale… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Balken [2] — Balken (Tram), als Holzkonstruktionsteil in die Kategorie »Verbandholz« gehörig, ein wagerechter, entweder an den beiden Enden oder in andern Punkten unterstützter prismatischer Holzstamm, im Querschnitt zumeist rechteckig oder… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Balken — Sm std. (9. Jh.), mhd. balke, ahd. balko, balc(h)o, as. balko Stammwort. Aus wg. * balkōn m. Balken , auch in ae. balca, afr. balka. Daneben ein u Stamm in anord. bo̧lkr und ein n Stamm von der e Stufe in anord. bjalki. Am nächsten stehen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Balken [1] — Balken, 1) (Bank.), ein horizontal, mit beiden Enden auf der Mauer eines Gebäudes liegendes Holz. Solche B. theilen den innern Raum eines Gebäudes in mehrere Abtheilungen über einander, bilden also die Grundlage zu Decken u. Fußböden u. sind… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Balken — Balken: Das westgerm. Wort mhd. balke, ahd. balko, niederl. balk, engl. balk steht im Ablaut zu der nord. Sippe von schwed. bjälke »Balken«. Aus dem Germ. (Langobard.) entlehnt ist it. balcone »gestützter Gebäudevorbau« (↑ Balkon). Außergerm. ist …   Das Herkunftswörterbuch

  • Balken [2] — Balken (Halbpflügen), geschieht im Frühjahr zur Auflockerung u. Abtrocknung des Bodens. Es bleibt dabei zwischen den vom Pfluge (Hackenpflug) gezogenen Furchen der Balken (s.d. 11) ungepflügt liegen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bälken — (Balken, Halbpflügen), s. Bodenbearbeitung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Balken [2] — Balken (Bälken), Halbpflügen, Beackerung des Feldes, wobei zwischen je zwei Pflugfurchen ein zwei Furchen breiter Raum ungepflügt bleibt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Balken — Balken, jeder prismatische, wagerecht liegende, in der Regel zur Überdeckung von Öffnungen dienende Baukörper aus Stein, Holz, Eisen etc.; insbes. der Hauptbestandteil der deckebildenden Balkenlage. Holzbalken sind starke, vierseitig, und zwar… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Balken [3] — Balken , s. Mühlsteine …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.